Heilung mit Worten

Alte Erkenntnis

Schon der in der Schweiz geborene und 1541 im österreichischen Salzburg verstorbene Arzt Paracelsus riet:

„Zuerst heile mit dem Wort,
dann mit der Arznei,
und zum Schluss mit dem Messer“.

Letzteres setzten zu seiner Zeit vor allem die eher gering geschätzten Wundärzte und Bader ein, die nicht studiert hatten. Paracelsus Heilerfolge machten von sich reden. Und heute noch verleiht der Deutsche Ärztetag alljährlich an verdiente Mediziner die Paracelsus-Medaille als höchste Auszeichnung der deutschen Ärzteschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.